Bücher über die Kameras von Nikon - eine Literaturauswahl

 

Roberto Rotoloni
Nikon Rangefinder Camera
, 2. Auflage
Hove Books, 1983

Das zeitlich älteste Buch zur Geschichte der Sucherkameras von Nikon und der dazugehörigen Objektive - und immer noch das beste. Eigentlich für jeden Sammler eine unentbehrliche Informationsquelle.

 

 

 

Peter Braczko
Nikon Faszination,

Wittig Fachbuch, 1988

Wie der Untertitel besagt: Geschichte, Technik, Mythos der Nikons. Trotz des Alters ein überaus lesenswertes Buch von einem, der von Nikon-Kameras fasziniert ist. Mit vielen Abbildungen von Kameras, Objektiven und Zubehörteile

 

 

Peter Braczko
Nikon Pocket Book

Wittig Fachbuch, 1994

Kurzfassung und älterer Vorgänger des nachfolgenden Nikon Handbuches. Wäre es nicht schon 10 Jahre alt, es wäre ein praktischer Begleiter für Fotobörsen, Auktionen etc., so ist es leider nur für ältere Modelle verwendbar.

 

 

 

Peter Braczko
Das Nikon Handbuch, 2. Auflage

Wittig Fachbuch, 1999

Streng genommen ist das nicht die 2. Auflage der Nikon Faszination desselben Autors von 1988. Vielmehr handelt es sich um ein eigenständiges Werk mit dem Schwergewicht auf seinen 1200 Abbildungen. Der Text beschränkt sich auf Erläuterungen der Abbildungen. Insofern ist dieses Buch die ideale Ergänzung der Nikon Faszination. 

 

B. Moose Peterson
Nikon Handbuch,

Laterna Magica, 1998

Ein Überblick über die Reflex-Kameras von Nikon, die dazugehörigen Objektive und einiges Zubehör, vor allem die Blitzgeräte.

 

 


 

Simon Stafford, Hillebrand & Hauschild,
Nikon Compendium

Hove Books, 2003

Der umfassende Überblick über das Nikon-System einschließlich der digitalen Kameras, überarbeitet von dem hervorragenden Fachmann Simon Stafford. Unbedingt zu empfehlen, ich denke, es ersetzt alle vorgenannten Bücher bis auf das Buch von Roberto Rotoloni, immer noch das beste Werk über die Rangefinders von Nikon.

 

 

Gillian Greenwood,
Grays of Westminster, In The Company of Legends

Hove, 2004

Eigentlich eine Geschichte des wohl berühmtesten Nikon-Händlers in Europa, daneben aber auch Einsichten in die Geschichte von Nikon
 

 

 

 

Uli Koch
Nikon F-Book
Leica-Shop, Vienna, 2003

Ein dreibändiges, opulent ausgestattetes Buch über die Nikon F samt passenden Objektiven und vollständigem Zubehör - unentbehrlich für jeden Sammler, denke ich, der sich für die Spiegelreflexkamera interessiert, die den Siegeszug der SLRs aus Japan einleitete und die Ära der Sucherkameras mit Wechselobjektiv weitgehend beendete.

 

Roberto Rotoloni + Tony Hurst
Nikon Rangefinder Compendium

Hove, 2007

Das ist das Buch, das den Nikon-Fans lange abgegangen ist. Eine zweifellos herausragende Darstellung der Geschichte der Rangefinders vom anerkannten Fachmann Rotoloni mit ebenso herausragenden Abbildungen von Kameras, Objektiven und Zubehör vom bekannten Nikon-Fotografen Tony Hurst.

Die Publikation allerdings zog sich hin. 2005 meinte der an sich bekannte Hove-Verlag in Großbritannien, beim derzeitigen Dollarkurs könne er das ca. 80 £ teure Buch in den USA nicht verkaufen und wartete daher mit der Publikation zu, bis der Kurs des US$ zum britischen Pfund wieder günstiger wird. 2007 war es dann so weit. Anschließend ging der Verlag in Konkurs. 
 

 

 

 Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2009
© 2004 www.lausch41.com

 IMPRESSUMPOST